Fortbildung

All­ge­mei­nes:

Gemäß § 43 a BRAO ist jeder Rechts­an­walt ver­pflich­tet, sich fort­zu­bil­den. Es han­delt sich hier­bei um eine Grund­pflicht des Rechts­an­walts. Eine jähr­li­che Über­prü­fung die­ser Fort­bil­dungs­pflicht er­folgt je­doch nicht (an­ders bei den Fach­an­wäl­ten). Aus die­sem Grun­de kön­nen Rechts­an­wäl­te vom Deut­schen An­walt­ver­ein (DAV) eine Fort­bil­dungs­be­schei­ni­gung er­wer­ben.

Dies setzt eine Mit­glied­schaft im ört­li­chen An­walt­ver­ein des DAV und die durch Ur­kun­den zu be­le­gen­de Fort­bil­dung pro Jahr von min­des­tens zehn Zeit­stun­den vor­aus. Hier­bei muss es sich um an­walts­re­le­van­te Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen han­deln.

Frau Rechts­an­wäl­tin Alt­hoff ist Mit­glied des Mün­che­ner An­walt­ver­eins. Zudem nimmt Frau Rechts­an­wäl­tin Alt­hoff an mehr als den ge­for­der­ten Pflicht­ver­an­s­taltun­gen teil.
 

Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen:

Hier fin­den Sie eine Auf­lis­tung der ar­beits­recht­li­chen Fort­bil­dungs­ver­an­s­taltun­gen, an denen Frau Rechts­an­wäl­tin Alt­hoff seit 2006 teil­ge­nom­men hat.
Die Teil­nah­me wird je­weils durch die bei­lie­gen­den Ur­kun­den do­ku­men­tiert:


Fortbildungen 2012:

  • Leistungsbestimmung durch den Arbeitgeber
  • Flexible Vergütungssysteme
  • Krankheit und Urlaub während der unwiderruflichen Freistellung
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Antidiskriminierungsgesetz
  • Prozessuale Schwerpunkte im Arbeitsgerichtsverfahren
  • Update Arbeitsrecht 2012


zur Urkunde


Fortbildungen 2011:

  • Update Arbeitsrecht
  • Expertenseminar zum Individualarbeitsrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung und neue Gesetze – Jahresüberblick und Jahresvorschau


zur Urkunde

______________________________________________________________

Fortbildungen 2010:

  • Prozesstaktik im Arbeitsrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung zu arbeitsrechtlichen Problemen im Zusammenhang mit §§ 305 bis 310 BGB
  • Schnittstellen zwischen Arbeitsrecht und Sozialrecht
  • Neues von der Scheinselbständigkeit


zur Urkunde

______________________________________________________________

Fortbildungen 2009:

  • Voraussetzungen des arbeitsgerichtlichen Berufungsverfahrens
  • Betriebsverfassungsrechtliche Unterlassungsansprüche
  • Aufhebungs- und Abwicklungsverträge ohne Sperrzeit
  • Entsendung und Auslandsbeschäftigung
  • Neueste Rechtsprechung zum Kündigungsrecht, insbesondere betriebsbedingte Kündigung
  • Der Weiterbeschäftigungsanspruch im arbeitsgerichtlichen Verfahren
  • Neues zur verhaltensbedingten Kündigung


zur Urkunde

______________________________________________________________

Fortbildungen 2008:

  • Grundzüge des Kündigungsschutzrechts in Großbritannien
  • Die Wirksamkeit von Kündigungen im Zusammenhang mit dem Betriebsübergang
  • Aktuelles aus dem österreichischen Arbeitsrecht
  • Der europäische Betriebsrat
  • Personaleinsatz im Ausland; richtige Absicherung von Mitarbeiterentsen-dungen unter rechtlichen Gesichtspunkten
  • Einführung in das französische Arbeitsrecht
  • Aktuelles zum tschechischen Arbeitsrecht
  • Das Arbeitsrecht in der Schweiz – ein Überblick
  • Auslandstätigkeit und Sozialversicherung, insbesondere Probleme um die Entsendebescheinigung
  • Problemstellungen im Zusammenhang mit der Kostenerstattungspflicht des Arbeitgebers gem. § 40 BetrVG
  • Betriebsübergang und Betriebsverfassungsrecht
  • Beteiligung des Betriebsrats bei personellen Einzelmaßnahmen, allgemeinen personellen Angelegenheiten und Berufsbildung
  • Aktuelles zum Tarif- und Arbeitskampfrecht


zur Urkunde

______________________________________________________________

Fortbildungen 2007:

  • Fallstricke des Urlaubsrechts bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses
  • Neues vom Kündigungsschutz schwer behinderter Menschen
  • Elterngeld und Elternzeit nach dem BEEG
  • Arbeitsrechtliche Aspekte des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes
  • Neue höchstrichterliche Rechtsprechung zum Betriebsübergang
  • Krankheit im Arbeitsverhältnis, Lohnfortzahlung und Kündigung
  • Der arbeitsgerichtliche Vergleich aus anwaltlicher Sicht; Abschluss – Fallen – Haftung
  • Altersteilzeit – Störfälle und andere unvorhergesehene Ereignisse auch im Hinblick auf die Neuregelungen ab 2010

 
zur Urkunde

______________________________________________________________

Fortbildungen 2006:

  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Aktuelles zur betriebsbedingten Kündigung
  • Gegenstandswerte im Arbeitsrecht unter besonderer Berücksichtigung der Beschlussverfahren und des § 23 RVG
  • Arbeitsrechtliche Besonderheiten im Insolvenzverfahren
  • Neue Gewerkschaftsstrategie Tarifsozialplan
  • Aktuelle Beweisprobleme im arbeitsrechtlichen Verfahren


zur Urkunde