Kündigung

Die Kündigung ist eine einseitige Gestaltungserklärung. Dies bedeutet, dass mit einer wirksamen Kündigung das Arbeitsverhältnis einseitig zu einem bestimmten Zeitpunkt gelöst wird. Insoweit gibt es unterschiedliche Arten der Kündigung. Aufzuzählen wären hierbei zum Beispiel die ordentliche Kündigung, die außerordentliche fristlose Kündigung, die Verdachtskündigung, die Druckkündigung und die Änderungskündigung. Weiterhin erfolgt bei bestehendem Kündigungsschutz eine Unterteilung nach betriebsbedingten, verhaltensbedingten und personenbedingten Kündigungen.

Gerade die Thematik der einseitigen Beendigung eines Arbeitsverhältnisses ist sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer von entscheidender Bedeutung. Entweder geht es um den ungewünschten Verlust des Arbeitsplatzes mit den damit einhergehenden Folgen wie Arbeitslosigkeit, Sperrzeiten oder weiteren finanziellen Einbußen oder aber um die Verringerung des Personalbestands, bedingt durch wirtschaftliche Engpässe, Rationalisierung, Fehlverhalten oder Krankheiten.

Der Kündigende versucht daher, eine wirksame Kündigung vorzunehmen. Hierbei müssen sehr oft viele Hürden und Fallen überwunden werden. Der Kündigungsempfänger hingegen versucht, diese Hürden zu nutzen, um die Kündigung wirksam angreifen zu können.

Es sind viele Voraussetzungen und Fristen zu beachten. Soweit in diesem Bereich Fehler gemacht werden, führen diese für den Kündigenden in der Regel zu finanzieller Schäden und für den Kündigungsempfänger zum Verlust des Arbeitsplatzes (ohne Abmilderung). Insoweit stellen sich gerade im Kündigungsschutzrecht für beide Seiten besonders viele Fragen, die zu klären sind. Dazu zählen unter anderem:

  • Wer darf kündigen?
  • Welche formalen Anforderungen sind an eine Kündigung zu stellen?
  • Was bedeutet Schriftform? Auch per Email oder Telefax?
  • Wer muss eine Kündigung unterschreiben?
  • Müssen die Kündigungsgründe ins Kündigungsschreiben?
  • Welche Hinweise müssen erteilt werden?
  • Ab wann sind Kündigungen wirksam?
  • Wie kündigt man eine Person, die gerade krank oder im Urlaub ist?
  • Was ist zu berücksichtigen, wenn die zu kündigende Person schwanger, schwerbehindert oder Betriebsratsmitglied ist?
  • Welche Gründe müssen vorliegen, um wirksam kündigen zu können?
  • Welche Fristen sind zu beachten?
  • Welche Fristen gelten, wenn unterschiedliche Fristen existieren, z.B. Gesetz, Tarifvertrag, Arbeitsvertrag?
  • Wer ist darlegungs- und beweispflichtig?
  • Müssen Abfindungen gezahlt werden?
  • Weshalb werden Abfindungen gezahlt, soweit diese gesetzlich nicht geregelt sind?
  • Wie berechnen sich die Abfindungshöhen?

 

zu­rück zum Tä­tig­keits­feld