Ausschlussfrist

Ausschlussfristen fordern, dass Ansprüche innerhalb gewisser Fristen außergerichtlich bzw. gerichtlich geltend gemacht werden. Die genauen Anforderungen sind dann der entsprechenden Rechtsquelle (zum Beispiel Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag) zu entnehmen. Soweit eine Ausschlussfrist missachtet wurde, kann der Anspruch grundsätzlich nicht mehr durchgesetzt werden.

Ausschlussfristen, soweit sie wirksam sind, sind äußerst gefährlich, sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer. Daher stellen sich in diesem Bereich sehr viele folgenträchtige Fragenwie zum Beispiel:

  • Welche Ausschlussfristen gibt es?
  • Welche unterschiedlichen Formulierungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welchen Sinn haben Ausschlussfristen?
  • Wo befinden sich die Ausschlussfristen?
  • Was ist der Unterschied zwischen einer einfachen und einer doppelten Ausschlussklausel?
  • Wann und wie werden Ausschlussklauseln auf ihre Wirksamkeit hin überprüft?
  • Gelten Ausschlussklauseln auch dann, wenn man keine Kenntnis vom Inhalt der Klauseln hat?

 

zu­rück zum Tä­tig­keits­feld